+49 341 24771482 centraldesk@kapairco.com

Daten­schutz

Daten­schutz­er­klä­rung

Perso­nen­be­zo­gene Daten (nach­fol­gend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erfor­der­lich­keit sowie zum Zwecke der Bereit­stel­lung eines funk­ti­ons­fä­higen und nutzer­freund­li­chen Inter­net­auf­tritts, inklu­sive seiner Inhalte und der dort ange­bo­tenen Leis­tungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verord­nung (EU) 2016/679, also der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (nach­fol­gend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verar­bei­tung“ jeder mit oder ohne Hilfe auto­ma­ti­sierter Verfahren ausge­führter Vorgang oder jede solche Vorgangs­reihe im Zusam­men­hang mit perso­nen­be­zo­genen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Orga­ni­sa­tion, das Ordnen, die Spei­che­rung, die Anpas­sung oder Verän­de­rung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwen­dung, die Offen­le­gung durch Über­mitt­lung, Verbrei­tung oder eine andere Form der Bereit­stel­lung, den Abgleich oder die Verknüp­fung, die Einschrän­kung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nach­fol­genden Daten­schutz­er­klä­rung infor­mieren wir Sie insbe­son­dere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechts­grund­lage der Verar­bei­tung perso­nen­be­zo­gener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung entscheiden. Zudem infor­mieren wir Sie nach­fol­gend über die von uns zu Opti­mie­rungs­zwe­cken sowie zur Stei­ge­rung der Nutzungs­qua­lität einge­setzten Fremd­kom­po­nenten, soweit hier­durch Dritte Daten in wiederum eigener Verant­wor­tung verarbeiten.

Unsere Daten­schutz­er­klä­rung ist wie folgt gegliedert:

I. Infor­ma­tionen über uns als Verant­wort­liche
II. Rechte der Nutzer und Betrof­fenen
III. Infor­ma­tionen zur Datenverarbeitung

I. Infor­ma­tionen über uns als Verantwortliche

Verant­wort­li­cher Anbieter dieses Inter­net­auf­tritts im daten­schutz­recht­li­chen Sinne ist:

KaPAirCo Airworthiness Consul­ting
Karsten Palt
Kantor-Hase-Str. 9
04158 Leipzig

Telefon: +49 341 247 714 82
E‑Mail: centraldesk@kapairco.com

 

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nach­fol­gend noch näher beschrie­bene Daten­ver­ar­bei­tung haben die Nutzer und Betrof­fenen das Recht

  • auf Bestä­ti­gung, ob betref­fende Daten verar­beitet werden, auf Auskunft über die verar­bei­teten Daten, auf weitere Infor­ma­tionen über die Daten­ver­ar­bei­tung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berich­ti­gung oder Vervoll­stän­di­gung unrich­tiger bzw. unvoll­stän­diger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unver­züg­liche Löschung der sie betref­fenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alter­nativ, soweit eine weitere Verar­bei­tung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erfor­der­lich ist, auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betref­fenden und von ihnen bereit­ge­stellten Daten und auf Über­mitt­lung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegen­über der Aufsichts­be­hörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betref­fenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen daten­schutz­recht­liche Bestim­mungen verar­beitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegen­über Daten durch den Anbieter offen­ge­legt worden sind, über jedwede Berich­ti­gung oder Löschung von Daten oder die Einschrän­kung der Verar­bei­tung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unter­richten. Diese Verpflich­tung besteht jedoch nicht, soweit diese Mittei­lung unmög­lich oder mit einem unver­hält­nis­mä­ßigen Aufwand verbunden ist. Unbe­schadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Eben­falls haben die Nutzer und Betrof­fenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Wider­spruch gegen die künftige Verar­bei­tung der sie betref­fenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verar­beitet werden. Insbe­son­dere ist ein Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­bei­tung zum Zwecke der Direkt­wer­bung statthaft.

III. Infor­ma­tionen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Inter­net­auf­tritts verar­bei­teten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Spei­che­rung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetz­li­chen Aufbe­wah­rungs­pflichten entge­gen­stehen und nach­fol­gend keine anders­lau­tenden Angaben zu einzelnen Verar­bei­tungs­ver­fahren gemacht werden.

Cookie Manager

Zur Einho­lung einer Einwil­li­gung zum Einsatz von tech­nisch nicht notwen­digen Cookies auf der Website, setzt der Anbieter einen Cookie-Manager ein.

Bei dem Aufruf der Website wird ein Cookie mit den Einstel­lungs­in­for­ma­tionen auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, sodass bei einem weiteren Besuch die Abfrage in Bezug auf die Einwil­li­gung nicht erfolgen muss.

Das Cookie ist erfor­der­lich um eine rechts­kon­forme Einwil­li­gung des Nutzers einzuholen.

Die Instal­la­tion der Cookies kann der Nutzer durch Einstel­lungen seines Browsers verhin­dern bzw. beenden.

WhatsApp Kontakt­auf­nahme

Zur Kontakt­auf­nahme ermög­licht der Anbieter dem Kunden unter anderem die Kontakt­mög­lich­keit über den Messenger-Dienst WhatsApp. WhatsApp ist ein Dienst der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, nach­fol­gend WhatsApp, eine Toch­ter­ge­sell­schaft von Facebook.

Durch die Kommu­ni­ka­tion des Nutzers mit dem Anbieter über WhatsApp erhält sowohl der Anbieter, als auch WhatsApp die Mobil­ruf­nummer des Nutzers und die Infor­ma­tion, dass der Nutzer den Anbieter kontak­tiert hat.

Die vorge­nannten Daten werden von WhatsApp auch an Server von Facebook in den USA weiter­ge­leitet und von WhatsApp und Facebook entspre­chend der WhatsApp-Daten­schutz­richt­linie verar­beitet, was auch die Verar­bei­tung zu deren eigenen Zwecken, wie der Verbes­se­rung des WhatsApp-Dienstes, beinhaltet.

_____________________

Die USA verfügen gegen­wärtig nach Ansicht der Daten­schutz­auf­sichts­be­hörden aller­dings nicht über ein ange­mes­senes Daten­schutz­ni­veau. Es bestehen aller­dings soge­nannte Standardvertragsklauseln:

https://faq.whatsapp.com/general/about-standard-contractual-clauses

Jedoch sind dies privat­recht­liche Verein­ba­rungen und haben daher keine direkte Auswir­kung auf die Zugriffs­mög­lich­keiten der Behörden in den USA.

_____________________

Näheres zum Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und der weiteren Verar­bei­tung dieser Daten durch WhatsApp und Facebook sowie dies­be­züg­liche Rechte und Einstel­lungs­mög­lich­keiten zum Schutz der Privat­sphäre sind in der Daten­schutz­richt­linie von WhatsApp enthalten:

https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy.

Rechts­grund­lage dieser Verar­bei­tungen und der Über­mitt­lung an WhatsApp ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b. DSGVO, soweit die Kontakt­auf­nahme eine bestehende Vertrags­be­zie­hung betrifft oder der Anbah­nung einer solchen Vertrags­be­zie­hung dient. Sollte die Kontakt­auf­nahme nicht aufgrund der vorste­henden Zwecke erfolgen, ist Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berech­tigte Inter­esse des Anbie­ters besteht an der Verbes­se­rung der Servicequalität.

Allge­meine Verlin­kung auf Profile bei Drittanbietern

Der Anbieter setzt auf der Website eine Verlin­kung auf die nach­ste­hend aufge­führten sozialen Netz­werke ein.

Rechts­grund­lage ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berech­tigte Inter­esse des Anbie­ters besteht an der Verbes­se­rung der Nutzungs­qua­lität der Website.

Die Einbin­dung der Plugins erfolgt dabei über eine verlinkte Grafik. Erst durch einen Klick auf die entspre­chende Grafik wird der Nutzer zu dem Dienst des jewei­ligen sozialen Netz­werks weitergeleitet.

Nach der Weiter­lei­tung des Kunden werden durch das jewei­lige Netzwerk Infor­ma­tionen über den Nutzer erfasst. Dies sind zunächst Daten wie IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und besuchte Seite. Ist der Nutzer während­dessen in seinem Benut­zer­konto des jewei­ligen Netz­werks einge­loggt, kann der Netzwerk-Betreiber ggf. die gesam­melten Infor­ma­tionen des konkreten Besuches des Nutzers dem persön­li­chen Account des Nutzers zuordnen. Inter­agiert der Nutzer über einen „Teilen“-Button des jewei­ligen Netz­werks, können diese Infor­ma­tionen in dem persön­li­chen Benut­zer­konto des Nutzers gespei­chert und ggf. veröf­fent­licht werden. Will der Nutzer verhin­dern, dass die gesam­melten Infor­ma­tionen unmit­telbar seinem Benut­zer­konto zuge­ordnet werden, muss sich der Nutzer vor dem Ankli­cken der Grafik ausloggen. Zudem besteht die Möglich­keit, das jewei­lige Benut­zer­konto entspre­chend zu konfigurieren.

Folgende soziale Netz­werke sind vom Anbieter verlinkt:

Server­daten

Aus tech­ni­schen Gründen, insbe­son­dere zur Gewähr­leis­tung eines sicheren und stabilen Inter­net­auf­tritts, werden Daten durch Ihren Internet-Browser an uns bzw. an unseren Webspace-Provider über­mit­telt. Mit diesen sog. Server-Logfiles werden u.a. Typ und Version Ihres Inter­net­brow­sers, das Betriebs­system, die Website, von der aus Sie auf unseren Inter­net­auf­tritt gewech­selt haben (Referrer URL), die Website(s) unseres Inter­net­auf­tritts, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des jewei­ligen Zugriffs sowie die IP-Adresse des Inter­net­an­schlusses, von dem aus die Nutzung unseres Inter­net­auf­tritts erfolgt, erhoben.

Diese so erho­benen Daten werden vorrü­ber­ge­hend gespei­chert, dies jedoch nicht gemeinsam mit anderen Daten von Ihnen.

Diese Spei­che­rung erfolgt auf der Rechts­grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tigtes Inter­esse liegt in der Verbes­se­rung, Stabi­lität, Funk­tio­na­lität und Sicher­heit unseres Internetauftritts.

Die Daten werden spätes­tens nach sieben Tage wieder gelöscht, soweit keine weitere Aufbe­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist. Andern­falls sind die Daten bis zur endgül­tigen Klärung eines Vorfalls ganz oder teil­weise von der Löschung ausgenommen.

LinkedIn

Wir unter­halten bei LinkedIn eine Online­prä­senz um unser Unter­nehmen sowie unsere Leis­tungen zu präsen­tieren und mit Kunden/Interessenten zu kommu­ni­zieren. LinkedIn ist ein Service der LinkedIn Ireland Unli­mited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Toch­ter­un­ter­nehmen der LinkedIn Corpo­ra­tion, 1000 W. Maude Avenue, Sunny­vale, CA 94085, USA.

Insofern weisen wir darauf hin, dass die Möglich­keit besteht, dass Daten der Nutzer außer­halb der Euro­päi­schen Union, insbe­son­dere in den USA, verar­beitet werden. Hier­durch können gestei­gerte Risiken für die Nutzer insofern bestehen, als dass z.B. der spätere Zugriff auf die Nutzer­daten erschwert werden kann. Auch haben wir keinen Zugriff auf diese Nutzer­daten. Die Zugriffs­mög­lich­keit liegt ausschließ­lich bei LinkedIn.

Die Daten­schutz­hin­weise von LinkedIn finden Sie unter

https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

LinkedIn

LinkedIn Ireland Unli­mited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland, ein Toch­ter­un­ter­nehmen der LinkedIn Corpo­ra­tion, 1000 W. Maude Avenue, Sunny­vale, CA 94085 USA.

Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

Google Analy­tics

In unserem Inter­net­auf­tritt setzen wir Google Analy­tics ein. Hierbei handelt es sich um einen Webana­ly­se­dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nach­fol­gend nur „Google“ genannt.

Der Dienst Google Analy­tics dient zur Analyse des Nutzungs­ver­hal­tens unseres Inter­net­auf­tritts. Rechts­grund­lage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tigtes Inter­esse liegt in der Analyse, Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­li­chen Betrieb unseres Internetauftritts.

Nutzungs- und nutzer­be­zo­gene Infor­ma­tionen, wie bspw. IP-Adresse, Ort, Zeit oder Häufig­keit des Besuchs unseres Inter­net­auf­tritts, werden dabei an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Aller­dings nutzen wir Google Analy­tics mit der sog. Anony­mi­sie­rungs­funk­tion. Durch diese Funktion kürzt Google die IP-Adresse schon inner­halb der EU bzw. des EWR.

Die so erho­benen Daten werden wiederum von Google genutzt, um uns eine Auswer­tung über den Besuch unseres Inter­net­auf­tritts sowie über die dortigen Nutzungs­ak­ti­vi­täten zur Verfü­gung zu stellen. Auch können diese Daten genutzt werden, um weitere Dienst­leistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Inter­net­auf­tritts und der Nutzung des Inter­nets zusammenhängen.

Google gibt an, Ihre IP-Adresse nicht mit anderen Daten zu verbinden. Zudem hält Google unter

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners

weitere daten­schutz­recht­liche Infor­ma­tionen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglich­keiten, die Daten­nut­zung zu unterbinden.

Zudem bietet Google unter

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

ein sog. Deak­ti­vie­rungs-Add-on nebst weiteren Infor­ma­tionen hierzu an. Dieses Add-on lässt sich mit den gängigen Internet-Browsern instal­lieren und bietet Ihnen weiter­ge­hende Kontroll­mög­lich­keit über die Daten, die Google bei Aufruf unseres Inter­net­auf­tritts erfasst. Dabei teilt das Add-on dem Java­Script (ga.js) von Google Analy­tics mit, dass Infor­ma­tionen zum Besuch unseres Inter­net­auf­tritts nicht an Google Analy­tics über­mit­telt werden sollen. Dies verhin­dert aber nicht, dass Infor­ma­tionen an uns oder an andere Webana­ly­se­dienste über­mit­telt werden. Ob und welche weiteren Webana­ly­se­dienste von uns einge­setzt werden, erfahren Sie natür­lich eben­falls in dieser Datenschutzerklärung.

Google-Maps

In unserem Inter­net­auf­tritt setzen wir Google Maps zur Darstel­lung unseres Stand­orts sowie zur Erstel­lung einer Anfahrts­be­schrei­bung ein. Es handelt sich hierbei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nach­fol­gend nur „Google“ genannt.

Um die Darstel­lung bestimmter Schriften in unserem Inter­net­auf­tritt zu ermög­li­chen, wird bei Aufruf unseres Inter­net­auf­tritts eine Verbin­dung zu dem Google-Server in den USA aufgebaut.

Sofern Sie die in unseren Inter­net­auf­tritt einge­bun­dene Kompo­nente Google Maps aufrufen, spei­chert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzu­zeigen und eine Anfahrts­be­schrei­bung zu erstellen, werden Ihre Nutzer­ein­stel­lungen und ‑daten verar­beitet. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.

Im Falle einer von Ihnen erteilten Einwil­li­gung für diese Verar­bei­tung ist Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechts­grund­lage kann auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sein. Unser berech­tigtes Inter­esse liegt in der Opti­mie­rung der Funk­tio­na­lität unseres Internetauftritts.

Durch die so herge­stellte Verbin­dung zu Google kann Google ermit­teln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrts­be­schrei­bung zu über­mit­teln ist.

Sofern Sie mit dieser Verar­bei­tung nicht einver­standen sind, haben Sie die Möglich­keit, die Instal­la­tion der Cookies durch die entspre­chenden Einstel­lungen in Ihrem Internet-Browser zu verhin­dern. Einzel­heiten hierzu finden Sie vorste­hend unter dem Punkt „Cookies“.

Zudem erfolgt die Nutzung von Google Maps sowie der über Google Maps erlangten Infor­ma­tionen nach den Google-Nutzungs­be­din­gungen https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und den Geschäfts­be­din­gungen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

Überdies bietet Google unter

https://adssettings.google.com/authenticated

https://policies.google.com/privacy

weiter­ge­hende Infor­ma­tionen an.

Open­StreetMap

Für Anfahrts­be­schrei­bungen setzen wir Open­StreetMap, einen Dienst der Open­StreetMap Foun­da­tion, St John’s Inno­va­tion Centre, Cowley Road, Cambridge, CB 4 0 WS, United Kingdom, nach­fol­gend nur „Open­StreetMap“ genannt, ein.

Bei Aufruf einer unserer Inter­net­seiten, in die der Dienst Open­StreetMap einge­bunden ist, wird durch Open­StreetMap ein Cookie über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät gespei­chert. Hier­durch werden Ihre Nutzer­ein­stel­lungen und Nutzer­daten zum Zwecke der Anzeige der Seite bzw. zur Gewähr­leis­tung der Funk­tio­na­lität des Dienstes Open­StreetMap verar­beitet. Durch diese Verar­bei­tung kann Open­StreetMap erkennen, von welcher Inter­net­seite Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP- Adresse die Darstel­lung der Anfahrt über­mit­telt werden soll.

Im Falle einer von Ihnen erteilten Einwil­li­gung für diese Verar­bei­tung ist Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechts­grund­lage kann auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sein. Unser berech­tigtes Inter­esse liegt in der Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­li­chen Betrieb unseres Internetauftritts.

Sofern Sie mit dieser Verar­bei­tung nicht einver­standen sind, haben Sie die Möglich­keit, die Instal­la­tion der Cookies durch die entspre­chenden Einstel­lungen in Ihrem Internet-Browser zu verhin­dern. Einzel­heiten hierzu finden Sie vorste­hend unter dem Punkt „Cookies“.

Open­StreetMap bietet unter

https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

weitere Infor­ma­tionen zur Erhebung und Nutzung der Daten sowie zu Ihren Rechten und Möglich­keiten zum Schutz Ihrer Privat­sphäre an.

Muster-Daten­schutz­er­klä­rung der Anwalts­kanzlei Weiß & Partner